Torcknung der Bio-Apfelchips

„Greifswalder Weihnachtschips“ werben für regionale Produkte zum Fest

Greifswalder Weihnachtschips

Greifswald, 22.11.2017 – Die Adventszeit ist Genießerzeit. Besondere kulinarische Freuden zum Fest verbinden sich mit traditionellen und innovativen Produkten aus der Region. Ein Credo, dem sich auch der in der Hansestadt Greifswald ansässige Hersteller von Bio-Trockenfrüchten „Martins“ verpflichtet fühlt. Zum Beginn der dies-jährigen Vorweihnachtswochen produziert die Manufaktur im Gewerbegebiet „Am Koppelberg“ eine spezielle Edition von Bio-Apfelchips mit Zimt – die „Greifswalder Weihnachtschips“. Diese werden ausschließlich in der Adventszeit angeboten. „Mit den Zimt-Apfelchips möchten wir die Botschaft auf die Weihnachtsmärkte tragen, dass regionale Produkte in ihrer unverwechselbaren Qualität dem Fest eine exklusive Note verleihen und die Verbundenheit zu den heimatlichen Gefilden stärken“, sagt Martin Nätscher, Geschäftsführer des Manufakturbetreibers BIO am SUND GmbH und Namensgeber der hauseigenen Produktmarke.

Die „Greifswalder Weihnachtschips“ werden an den „Martins“-Verkaufsständen auf den Weihnachtsmärkten in Greifswald und Grimmen verkauft. Sie sind aber auch im Werksverkauf sowie im Stadtladen von „Martins“ erhältlich und können über den Internetshop des Herstellers erworben werden. Die Sonderproduktion unterstreiche zudem die klare Identifizierung mit Greifswald, hebt Martin Nätscher hervor. An dem Standort hatte sich die Manufaktur im Frühjahr dieses Jahres angesiedelt und eine neue Betriebsstätte eröffnet. Die „Greifswalder Weihnachtschips“ werden als Regio-Produktbotschafter auch in der Tourismuszentrale der Hansestadt angeboten sowie in den Kantinen des Studierendenwerks Greifswald.

Die „Martins“-Manufaktur lädt am Sonnabend, den 25. November 2017, in der Zeit von 09.59 bis 15.59 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ in die moderne Betriebsstätte Am Koppelberg 22 in 17489 Greifswald ein. Dort werden Bio-Apfelchips, Bio-Apfelringe und Bio-Apfelwürfel für Müsli-Produkte in Premium-Qualität hergestellt. Besucher erhalten Einblick in die rohstoffschonende Verarbeitung und Trocknung erstklassiger Bio-Äpfel, die aus Norddeutschland, so auch von der Insel Rügen, stammen. Neben Bio-Trockenfrüchten aus Äpfeln gehören auch Bio-Trockenprodukte aus anderen Obst- sowie verschiedenen Gemüsearten zum Produktsortiment.

Kontakt: Martin Nätscher
Mobil: 0173/654 75 32
Mail: martin@bio-am-sund.de

Martins (BIO am SUND GmbH),
Am Koppelberg 22, 17489 Greifswald

Zurück